erkrath evangelisch unterwegs

Tagesausflug nach Brüssel

Im Vorfeld der bevorstehenden Europawahl haben sich einige Gemeindemitglieder und Interessierte zu einem Tagesausflug nach Brüssel zusammengefunden. Unser Abenteuer begann früh am Morgen mit einer Busfahrt, organisiert von Neandertours und sicher geleitet durch unseren Fahrer Bernd Herrmann. Unser erster Stopp war das Europaviertel, wo wir einen kurzen Fotostop einlegten, um die beeindruckenden Gebäude und Institutionen der Europäischen Union festzuhalten. Anschließend ging es weiter in die Innenstadt von Brüssel. In der City begannen wir unsere Besichtigungstour mit der Kathedrale St. Michael und St. Gudula, einem beeindruckenden gotischen Bauwerk. Danach schlenderten wir durch die Galeries Royales Saint-Hubert, eine prächtige Einkaufspassage, die mit ihrer eleganten Architektur und den luxuriösen Geschäften beeindruckte. Der nächste Höhepunkt war der Grote Markt mit dem majestätischen Rathaus. Hier bewunderten wir die historische Architektur und das lebhafte Treiben auf dem Platz. Nicht weit entfernt trafen wir auf Manneken Pis, die berühmte Bronzestatue eines urinierenden Jungen. Passend dazu schlenderten wir  zum nicht weit entfernten Museum, wo zahlreiche Kostüme der kleinen Statue ausgestellt sind. Weiter ging es zum Königspalast und dem angrenzenden Schlosspark, die uns einen Einblick in die königliche Pracht Belgiens gaben. Im Haus der europäischen Geschichte kann man tief in die Vergangenheit und Gegenwart Europas eintauchen, wenn man ausreichend Zeit einplant.  Der Kunstberg ist genau das, was sein Name verspricht: Ein Hügel voller Museen voller Kunst. Mitten hindurch führt eine hübsche Gartenanlage. Von den Treppenstufen oberhalb des Gartens kann man eine super Aussicht auf die Stadt genießen.  Mont des Arts, einem kulturellen und künstlerischen Zentrum. Kulinarisch ließen wir uns natürlich die berühmten belgischen Pommes und Waffeln nicht entgehen, die uns an verschiedenen Ständen in der Stadt angeboten wurden. Ein besonders unterhaltsames Erlebnis war die Begegnung mit zwei Straßenkünstlern, die vollständig in Gold gekleidet waren. Der Tag war reich an Eindrücken und Erlebnissen, und dank der sicheren und informativen Fahrt mit Bernd Herrmann von Neandertours haben wir viele interessante Fakten und Geschichten über Brüssel und Europa erfahren.  Am Ende des Tages kehrten wir erschöpft, aber glücklich und voller neuer Eindrücke nach Hause zurück.
Am Sonntag, 9. Juni findet die Europawahl statt. In diesem Moment können wir alle gemeinsam über die Zukunft der Europäischen Union entscheiden. Nutzen Sie Ihre Stimme und gehen Sie wählen, damit die globalen Herausforderungen, mit denen wir konfrontiert sind, angegangen werden.