Angebote für Familien

“Familie ist mir wichtig! Meine Familie, das sind mein Mann und ich und unsere Tochter und die Söhne meines Mannes, von denen der ältere bei uns und der jüngere bei seiner Mutter lebt. Zu meiner Familie gehören auch meine Mutter, meine Brüder, von denen der ältere eine Frau und der jüngere einen Mann hat, außerdem meine Nichte und Neffen, Cousinen und Cousins. Meine Patenkinder und Freundinnen gehören für mich aber irgendwie auch zur Familie, denn wir können uns aufeinander verlassen. Ja, und natürlich auch meine Schwiegerfamilie …”

Was bedeutet also Familie? Die Evangelische Kirche in Deutschland hat darauf geantwortet: gemeinsam durchs Leben zu gehen, füreinander Verantwortung zu übernehmen und sich gegenseitig zu stützen.

Die traditionelle Familie, im Sinne von Vater und Mutter, die miteinander verheiratet sind und zusammen mit ihren leiblichen Kindern leben, trifft heute nur noch für einen Teil der Gesellschaft zu. Die Lebenskonzepte sind vielfältiger geworden, aber Familie hat grundsätzlich nicht an ihrem hohen gesellschaftlichen Stellenwert verloren.

Auch die Bibel kennt viele Formen des Zusammenlebens und seitdem hat sich das Erscheinungsbild der Familie immer wieder verändert.

Als Jesus einmal nach seiner Familie gefragt wurde, sagte er: Wer Gottes Willen tut, der ist mein Bruder und meine Schwester und meine Mutter. (Markus 3,35)

Das eröffnet doch einen sehr weiten Familienbegriff.

Mitmachaktion FamGo